Herzlich Willkommen


10. Juni 2020

Schön, dass du da bist und dich für meine Arbeit interessierst. Hier werde ich in regelmäßigen Abständen darüber berichten.

Als Einstieg zeige ich dir auf, wie ich bei einem Coaching vorgehe und wo der Mehrwert liegen kann.

An erster Stelle steht immer das gegenseitige Kennenlernen – es ist wichtig, dass wir uns vertrauen können. Du dich auf mich, dass ich meine Arbeit ernst nehme und individuell auf dich eingehen werde sowie auf die Schweigepflicht achte. Ich mich aber auch auf dich, dass du bereit bist, dich auf die Reise zu begeben und zu arbeiten. Ohne Arbeit geht es nicht. Am Ende ist es ein gegenseitiges Werk, bei dem ich dich mit meinen Fragen unterstütze, deinen Weg zu finden – Lösungsorientiert mit dem Hauptziel, dich in deiner Persönlichkeit weiterzuentwickeln. Das ist ein Prozess und nichts, was von heute auf morgen geschieht.

Verstehen wir uns und haben wir alles Vertragliche geklärt, steht der Arbeit nichts mehr im Wege. Wir treffen uns – den Ort sprechen wir ab – und du beginnst mir zu erzählen, über das, was dich umtreibt, wo du eine Veränderung anstrebst …

Das Erzählen soll später einem Beschreiben weichen. Ich möchte verstehen, was dich bewegt, was du denkst. Hierbei ist es meine Aufgabe hinzuhören – immer mit dem Ziel «hinter das Offensichtliche» zu gelangen. Es geht ja nicht um das, was du schon weißt, sondern um die Dinge, die dir selbst verschlossen bleiben. Diese versuchen wir zu ergründen. Dies geschieht übers Gespräch wie auch über Übungen. Und dabei stelle ich Fragen und noch mehr Fragen. Sobald wir herausgefunden haben, wo die Herausforderung begründet liegt, überlegen wir uns das Ziel und arbeiten an der Erreichung dessen.

Mir ist es wichtig, dass wir nicht einfach etwas über dein Anliegen «rüberstülpen» sondern der Thematik auf den Grund gehen, um eine langfristige Veränderung zu bewirken. Wie lange ein solcher Prozess dauert, ist ganz unterschiedlich und hängt vom Thema ab – dennoch versuchen wir die Dauer abzustecken.

Mit den neugewonnenen Erkenntnissen lasse ich dich dann arbeiten und nach einer Weile checken wir, wie sich die Zusammenarbeit ausgewirkt, was sich für dich verändert hat.

Lust auf Entwicklung?

Sonnenuntergang
Zurück

Über Mich

Neben diversen Aufträgen in der Wirtschaft bin ich für die Sportpsychologie bei ALBA Berlin (Basketball) verantwortlich und arbeitet mit weiteren Vereinen und Verbänden sowie vielen Einzelsportlern aus unter-schiedlichsten Sportarten zusammen. Daneben doziere ich an der Business School Berlin. Ich verfüge u. a. über Masterabschlüsse in Sportpsychologie und Management und habe eine Ausbildung in Notfallpsychologie.